Netzwerk Therapeutische Beziehung in der Logopädie/Sprachtherapie

Netzwerk Therapeutische Beziehung in der Logopädie/Sprachtherapie

In der logopädischen/sprachtherapeutischen Praxis wird die Qualität der Beziehung von vielen Patient*innen und Therapeut*innen als grundlegend für eine erfolgreiche, gemeinsame Arbeit erlebt. Die Forschung hat diese besondere Beziehung dagegen bisher noch kaum in den Blick genommen. Sie konzentriert sich auf die Entwicklung und Überprüfung methodischer Zugänge. Im Netzwerk arbeiten Praktiker*innen, Lehrende und Wissenschaftler*innen mit einem gemeinsamen Interesse an einer professionellen Beziehungsgestaltung in der Logopädie/Sprachtherapie zusammen.

Das Netzwerk möchte:

  • die therapeutische Beziehung in ihrer Bedeutung für den Verlauf und das Ergebnis sprachtherapeutischer/logopädischer Intervention sichtbar machen
  • ein Forum zur Information und zum Austausch über Handlungsansätze und Forschungsergebnisse in der therapeutischen Praxis und Lehre sein
  • Forschungsarbeiten zur therapeutischen Beziehung in der Logopädie/Sprachtherapie vorantreiben, unterstützen und bündeln


Wenn Sie mehr über das Netzwerk erfahren möchten oder mitarbeiten möchten, nehmen Sie gerne Kontakt auf:

Julia Göldner (SRH Fachschule Bonn): julia.goeldner@srh.de
Prof. Dr. Hilke Hansen (Hochschule Osnabrück): h.hansen@hs-osnabrueck.de
Christiane Toepffer-Huttel (SRH Fachschule Bonn): christiane.toepffer@srh.de
Vera Wanetschka: Vera.Wanetschka@gesundheitnord.de

Veranstaltungen
Projekte
Literatursammlung