Netzwerk Therapeutische Beziehung in der Logopädie/Sprachtherapie

Aktuelle Projekte

Subjektive Theorien der therapeutischen Beziehung in der Logopädie/Sprachtherapie

Ziel dieses qualitativen Forschungsprojektes ist es, subjektive Theorien zur therapeutischen Beziehung zu erfassen und zu vergleichen, die für erfahrene Logopäd*innen in ihrer Arbeit mit Patient*innen handlungsleitend sind. Die Auseinandersetzung mit erfahrungs- und theoriebasierten subjektiven Theorien unterstützt das Verständnis zentraler Komponenten der Gestaltung und der Wirkung der therapeutischen Beziehung und trägt zur Theoriebildung in der Logopädie/Sprachtherapie bei.
 
Beteiligte: Prof. Dr. Hilke Hansen
Institution: Hochschule Osnabrück
Laufzeit:  Oktober 2019 – Oktober 2021
Kontakt: h.hansen@hs-osnabrueck.de



Unsere abgeschlossenen Projekte finden Sie hier.