Evidenz auf evidenssst.org

In diesem Bereich finden Sie Evidenzen unterschiedlicher Art mit Bezug zum Fachgebiet Logopädie/Sprachtherapie.

Sie sind Autor*in und möchten eine Publikation einstellen? Dann registrieren Sie sich auf evidenssst.org und nutzen Sie anschließend hier den dann verfügbaren Reiter "Eintrag hinzufügen". Dort finden Sie dann weitere Informationen zur Publikation auf evidenssst.org.

Page: () 1 ... 28 29 30 31 32 33 34

 

Nachname, Vorname der Autor/inn/en: Schneeberger, Sabine
Publikationsjahr: 2018
Titel: Qualitative Analyse von Patienten- und Therapeuteninterviews bezüglich allgemeiner Wirkfaktoren und der Patient-Therapeut-Beziehung in der Sprachtherapie
Schlagworte: Sprachtherapie, allgemeine Wirkfaktoren, Kontextfaktoren, Patient-Therapeut-Beziehung
   

Abstract:

(Das Abstract sollte Angaben zur zentralen Fragestellung und zu Ergebnissen/zum Fazit der Arbeit enthalten sowie auf kritische Aspekte und die praktische/klinische Relevanz der Ergebnisse eingehen)

Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den allgemeinen Wirkfaktoren von Therapie, die federführend in der Psychotherapie untersucht und beschrieben werden. Bisher liegen keine Ergebnisse darüber vor, wie stark der Einfluss von allgemeinen Wirkfaktoren auch für den Erfolg von Sprachtherapien ist. Als ein besonders herausragender Faktor wird in dieser Arbeit die Patient-Therapeut-Beziehung (PTB) betrachtet. Zunächst wird die sprachtherapeutische Literatur nach Wirkfaktoren für Therapieerfolg, Möglichkeiten der Wirksamkeitsmessungen und der Datengewinnung gesichtet. Anschließend wird der theoretische Bezugsrahmen für die Untersuchungsvorhaben festgelegt.

Die Arbeit umfasst zwei Studien. Ziel der ersten Untersuchung ist die Ermittlung der Einschätzung von Sprachtherapeutinnen bzgl. des Einflusses von Kontextfaktoren und speziell der therapeutischen Beziehung (TB) auf den Therapieerfolg. Außerdem soll die aktuelle Praxis der Erhebung der Faktoren erfasst werden. Die zweite Studie ist ein Experiment. Dabei wird in einem Prä-Post-Design mit Kontrollgruppe die Beeinflussbarkeit der PTB durch eine ‚minimale Intervention‘ untersucht. Die Daten werden durch semistrukturierte Interviews aller beteiligten Patienten und Therapeutinnen vor und nach der Interventionsphase gewonnen. Zusätzlich wird in den Interviews nach allgemeinen Wirkfaktoren für Therapieerfolg gefragt.

Das erste Ergebnis ist eine umfangreiche Liste allgemeiner Wirkfaktoren für logopädische Therapien. Als zweites Ergebnis kann gezeigt werden, dass die TB durch eine ‚minimale Intervention‘ positiv beeinflussbar ist.

Beide Ergebnisse könnten durch nachgelagerte Studien optimiert und zur Verbesserung der Patient-Therapeut-Beziehung instrumentalisiert werden. Dabei könnte ein neuer forschungsperspektivischer Zugang notwendig sein, der in dieser Arbeit angerissen und skizziert wird.


   
Art der Publikation: Master-Arbeit
Fachlicher Schwerpunkt: Sonstiges
Studiendesign: Sonstiges
   
Wurde diese Arbeit bewertet? Ja
   
Probandenprofil:  
Einschlusskriterien:
Ausschlusskriterien:
Anzahl (n=?):
   
Datenerhebung: Fragebogen
Interview
 
   
Datenanalyse:  
          Beschreibung der Methoden/Verfahren der statistischen Datenanalyse:

Onlinefragebogen (Teil 1): Deskriptive Auswertung

Semistrukturierte Interviews (Teil 2): Inhaltlich strukturierende qualitative Inhaltsanalyse


 
          Eingesetzte Software: MAXQDA
   
   
Zugriff:  
Publikation als Volltext: PDF document MA S. Schneeberger BMALOG16SS 14.8.2018.pdf
oder Link (URL) zur Publikation:
   
Zitation (Beispiel): Schneeberger, Sabine (2018) Qualitative Analyse von Patienten- und Therapeuteninterviews bezüglich allgemeiner Wirkfaktoren und der Patient-Therapeut-Beziehung in der Sprachtherapie . Frechen: evidenssst.org
   
 

 


Pirolweg 23a 23a 52076 Aachen
Page: () 1 ... 28 29 30 31 32 33 34