Evidenz auf evidenssst.org

In diesem Bereich finden Sie Evidenzen unterschiedlicher Art mit Bezug zum Fachgebiet Logopädie/Sprachtherapie.

Sie sind Autor*in und möchten eine Publikation einstellen? Dann registrieren Sie sich auf evidenssst.org und nutzen Sie anschließend hier den dann verfügbaren Reiter "Eintrag hinzufügen". Dort finden Sie dann weitere Informationen zur Publikation auf evidenssst.org.

Page: () 1 ... 31 32 33 34 35 36 37

 

Nachname, Vorname der Autor/inn/en: Schulte, Lara
Publikationsjahr: 2020
Titel: Subjektive Theorien erfahrener Logopädinnen zur Gestaltung und Wirkung der therapeutischen Beziehung in der Kindersprachtherapie
Schlagworte: therapeutische Beziehungsgestaltung, Wirkung Beziehungsgestaltung, Subjektive Theorien, Kindersprachtherapie
   

Abstract:

(Das Abstract sollte Angaben zur zentralen Fragestellung und zu Ergebnissen/zum Fazit der Arbeit enthalten sowie auf kritische Aspekte und die praktische/klinische Relevanz der Ergebnisse eingehen)

Einleitung

Die Beziehungsgestaltung in der ambulanten logopädischen Kindertherapie wird als bedeutend vermutet, jedoch kann diese Vermutung aufgrund einer dürftigen Studienlage bisher nicht bestätigt werden. Diese Arbeit soll daher durch die Erhebung von zwei Subjektiven Theorien den Wissensstand dieser Thematik erweitern und unterstützen und zudem als mögliche Grundlage für weitere Forschungsvorhaben dienen. Die Subjektiven Theorien erfassen inhaltlich das Verständnis von einer positiven Beziehungsgestaltung, sowie die Möglichkeiten, eine Beziehung positiv zu gestalten. Außerdem wird auf positive und negative Einflussfaktoren und schließlich auf die Wirkung einer positiven Beziehungsgestaltung ausführlich eingegangen.

Methoden

Im Rahmen des Forschungsprogramms Subjektive Theorien (FST) wurden zunächst problemzentrierte Interviews mit zwei Logopädinnen durchgeführt. Das entstandene Datenmaterial wurde nach Kuckartz (2018) transkribiert und mittels der deduktiv- induktiven Kategorienbildung nach Kuckartz (2018) ausgewertet. Schließlich wurde, als Bestandteil des FST, ein Strukturbild mittels des Strukturlegeverfahrens nach der Siegener-Variante angefertigt.

Ergebnisse

Beide Subjektiven Theorien gehen davon aus, dass eine positive Beziehungsgestaltung Basis für ein therapeutisch- methodisches Vorgehen ist und eine Voraussetzung zur Zielerreichung darstellt. Zudem sind verschiedene Einflussfaktoren, die die Beziehungsgestaltung positiv oder negativ beeinflussen können, Bestandteil beider Subjektiven Theorien.

Diskussion

Aufgrund der geringen Probandenanzahl, der Befragung ausschließlich weiblicher Probanden und der Begrenzung des Alters der Kinder auf sechs bis dreizehn Jahre, können die Ergebnisse dieses Forschungsprogramms nicht als repräsentativ gewertet werden, dienen jedoch als mögliche Ausgangslage weiterer Studien.

   
Art der Publikation: Bachelor-Arbeit
Fachlicher Schwerpunkt: Sonstiges
Studiendesign: Sonstiges
   
Wurde diese Arbeit bewertet? Ja
   
Probandenprofil:  
Einschlusskriterien:

Für die Durchführung des Forschungsprogramms Subjektive Theorien wurden zwei Lehrlogopädinnen rekrutiert, welche gegenwärtig im logopädischen Patientenkontakt mit Kindern im Alter von sechs bis dreizehn Jahren stehen. Außerdem sollten die Interviewpartnerinnen mindestens zehn Jahre Berufserfahrung in der Behandlung von kindlichen Sprech-, Sprach- und Stimmstörungen vorweisen können.

Ausschlusskriterien:
Anzahl (n=?): 2
   
Datenerhebung:
  Forschungsprogramm Subjektive Theorien
   
Datenanalyse:  
          Beschreibung der Methoden/Verfahren der statistischen Datenanalyse:

Im Rahmen des Forschungsprogramms Subjektive Theorien (FST) wurden zunächst problemzentrierte Interviews mit zwei Logopädinnen durchgeführt. Das entstandene Datenmaterial wurde nach Kuckartz (2018) transkribiert und mittels der deduktiv- induktiven Kategorienbildung nach Kuckartz (2018) ausgewertet. Schließlich wurde, als Bestandteil des FST, ein Strukturbild mittels des Strukturlegeverfahrens nach der Siegener-Variante angefertigt.



 
          Eingesetzte Software:
   
   
Zugriff:  
Publikation als Volltext: PDF document Bachelorarbeit Lara Schulte 2020.pdf
oder Link (URL) zur Publikation:
   
Zitation (Beispiel): Schulte, Lara (2020) Subjektive Theorien erfahrener Logopädinnen zur Gestaltung und Wirkung der therapeutischen Beziehung in der Kindersprachtherapie. Frechen: evidenssst.org
   
 

 


Nordhof 4 33106 Paderborn
Page: () 1 ... 31 32 33 34 35 36 37