Evidenz auf evidenssst.org

In diesem Bereich finden Sie Evidenzen unterschiedlicher Art mit Bezug zum Fachgebiet Logopädie/Sprachtherapie.

Sie sind Autor*in und möchten eine Publikation einstellen? Dann registrieren Sie sich auf evidenssst.org und nutzen Sie anschließend hier den dann verfügbaren Reiter "Eintrag hinzufügen". Dort finden Sie dann weitere Informationen zur Publikation auf evidenssst.org.

Seite: () 1 ... 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 ()

 

Nachname, Vorname der Autor/inn/en: Hilden, Ramona
Publikationsjahr: 2016
Titel: Empirische Studie zum Zusammenhang von Lexikon und Phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten bei monolingual deutschen Kindern im Alter von 5;0 bis 6;6 Jahren
Schlagworte: Zusammenhang, Lexikon, Phonologische Bewusstheit, Wortschatz
   

Abstract:

(Das Abstract sollte Angaben zur zentralen Fragestellung und zu Ergebnissen/zum Fazit der Arbeit enthalten sowie auf kritische Aspekte und die praktische/klinische Relevanz der Ergebnisse eingehen)

Ziel der vorliegenden Studie war es, den Zusammenhang von Lexikon und Phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten bei monolingual deutschen Kindern im Alter von 5;0 bis 6;6 Jahren zu untersuchen. Ferner sollte überprüft werden, ob lexikalisch auffällige Kinder im Vergleich zu lexikalisch unauffälligen Kindern schlechtere Leistungen in den Phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten zeigen.

Um die diesbezüglichen Forschungsfragen beantworten zu können, wurden bei insgesamt 34 monolingual deutschen Kindern, 12 lexikalisch auffälligen und 22 lexikalisch unauffälligen Kindern, im Alter von 5;0 bis 6;6 Jahren zu einem Testzeitpunkt jeweils drei Untertests der Patholinguistischen Diagnostik bei Sprachentwicklungsstörungen (Kauschke & Siegmüller, 2010) sowie drei Untertests des Test für Phonologische Bewusstheitsfähigkeiten (Fricke & Schäfer, 2011) durchgeführt.

Für die Gesamtgruppe konnten keine statistisch signifikanten Unterschiede in den Phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten zwischen den lexikalisch auffälligen und lexikalisch unauffälligen Kindern sowie zwischen den Kindern mit produktiv-rezeptiven Einschränkungen und denen mit rein produktiven Einschränkungen festgestellt werden. Die Stichprobe wurde für weitere Berechnungen nach Einschulungsjahr 2016 bzw. 2017 aufgeteilt. Die lexikalisch auffälligen Kinder der Untergruppe 2016 schnitten im Untertest Onset-Reim-Synthetisieren-output (ORSout) signifikant schlechter ab als die lexikalisch unauffälligen Kinder. Alle weiteren Ergebnisse für die beiden Untergruppen waren nicht statistisch signifikant. Die Korrelationsberechnungen ergaben einen statistisch signifikanten Zusammenhang zwischen der Wortproduktionsleistung und der Leistung im Onset-Reim-Synthetisieren-input für die Gesamtgruppe sowie zwischen der Wortverständnisleistung und der Leistung im ORSout für die Untergruppe 2016. Die gesamte Wortschatzleistung korreliert auf statistisch signifikantem Niveau mit dem Untertest ORSout für die Untergruppe 2016 sowie für die Gesamtgruppe mit den Untertests ORSout und Anlaute-Identifizieren-input.

Auch wenn die Ergebnisse aufgrund der geringen Fallzahl vorsichtig zu interpretieren sind, geben sie doch erste Hinweise darauf, dass ein Zusammenhang zwischen Lexikon und den Phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten besteht.


   
Art der Publikation: Bachelor-Arbeit
Fachlicher Schwerpunkt: Sprache
Studiendesign:
   
Wurde diese Arbeit bewertet? Ja
   
Probandenprofil:  
Einschlusskriterien:

  • Alter 5;0 bis 6;6 Jahre
  • monolingual deutsch 
  • keine Hörstörungen
  • altersentsprechende kognitive Fähigkeiten
Ausschlusskriterien:

  • Inklusionskriterien nicht erfüllt
  • fehlende Unterschrift der Eltern auf der Einverständniserklärung
  • Verweigerung der Teilnahme von Seiten des Kindes
  • unvollständige Teilnahme an der Untersuchung
Anzahl (n=?): 34
   
Datenerhebung: Messung
 
   
Datenanalyse:  
          Beschreibung der Methoden/Verfahren der statistischen Datenanalyse:

  • deskriptiven und inferenzstatistischen Analysen mit dem Programm SPSS 17.0© (SPSS 17.0, 2008)

  1. Rohwerte in relative Anteile transferiert
  2. Ermittlung von Mittelwerten, Standardabweichungen, Minimum und Maximum
  3. Prüfung auf Normalverteilung mit Shapiro-Wilks-Test
  4. Mann-Whitney- U-Test
  5. Korrelationsberechnung nach Spearman
 
          Eingesetzte Software: SPSS 17.0©
   
   
Zugriff:  
Publikation als Volltext: PDF-Dokument BA-ArbeitHildenRamona.pdf
oder Link (URL) zur Publikation:
   
Zitation (Beispiel): Hilden, Ramona (2016) Empirische Studie zum Zusammenhang von Lexikon und Phonologischen Bewusstheitsfähigkeiten bei monolingual deutschen Kindern im Alter von 5;0 bis 6;6 Jahren. Frechen: evidenssst.org
   
 

 


In der Trift 8 56337 Simmern
Seite: () 1 ... 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 ()