Evidenz auf evidenssst.org

In diesem Bereich finden Sie Evidenzen unterschiedlicher Art mit Bezug zum Fachgebiet Logopädie/Sprachtherapie.

Sie sind Autor*in und möchten eine Publikation einstellen? Dann registrieren Sie sich auf evidenssst.org und nutzen Sie anschließend hier den dann verfügbaren Reiter "Eintrag hinzufügen". Dort finden Sie dann weitere Informationen zur Publikation auf evidenssst.org.

Page: () 1 ... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 ()

 

Nachname, Vorname der Autor/inn/en: Becker, Katja
Publikationsjahr: 2017
Titel: Emotionales Lehren an Logopädieschulen
Schlagworte: Emotionale Kompetenzen, Emotionale Lehren, Kompetenzen Lehrender, Logopädieausbildung, Ausbildungssupervision
   

Abstract:

(Das Abstract sollte Angaben zur zentralen Fragestellung und zu Ergebnissen/zum Fazit der Arbeit enthalten sowie auf kritische Aspekte und die praktische/klinische Relevanz der Ergebnisse eingehen)

Emotionen begleiten jegliches menschliches Handeln, Emotionalität ist gerade in Interaktions- und Kommunikationssituationen von großer Bedeutung. Veröffentlichungen zum Thema Emotionen und Lernen beschäftigen sich vorrangig mit der Seite der Lernenden, weniger mit der Seite der Lehrenden. Die Kompetenzorientierung in der Bildung steht außer Frage, dies gilt auch für die Logopädieausbildung. Es existieren zahlreiche Kompentenzmodelle, diese beachten den Aspekt der emotionalen Kompetenzen jedoch gar nicht oder unzureichend. Die vorliegende Masterarbeit leistet einen Beitrag zum Schließen der o.g. Forschungslücken und betrachtet emotionale Kompetenzen Lehrender in der Logopädieausbildung. Die Autorin ist als Schulleiterin und Lehrende an einer Logopädieschule tätig. Persönliche Erfahrungen sowie der Austausch mit Kollegen, Schülern und Studierenden legen nahe, dass Emotionalität im Setting der Ausbildungssupervision im Rahmen der praktischen Logopädieausbildung eine besondere Rolle einnimmt.

Die zentrale Fragestellung der Arbeit lautet: Welche emotionalen Kompetenzen sind für Lehrende in der Ausbildungssupervision an Logopädieschulen besonders wichtig?

Als vorrangige Methodik wurde eine ausführliche Literaturrecherche zu relevanten Themenfeldern wie Lehren an Logopädieschulen, Kompetenzen Lehrender, emotionale Kompetenzen, Ausbildungssupervision eingesetzt. Besonderes Augenmerk galt dabei Ansätzen der konstruktivistischen Erwachsenenbildung. Ergänzend zur Literaturrecherche wurde ein Experteninterview in Form eines problemzentrierten Interviews durchgeführt und im Anschluss mit Hilfe der qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet.

Im Arbeitsprozess ergab sich die folgende weiterführende Fragestellung: Was müssen Lehrende in der Ausbildungssupervision an Logopädieschulen über Emotionen und emotionale Kompetenzen wissen?

Zur Beantwortung der Fragestellungen wurden das Modell der professionellen Kompetenz in der Ausbildungssupervision und das Modell der affektiven sozialen Kompetenz herangezogen. Im Fazit spricht die Autorin Empfehlungen hinsichtlich emotionalen Lehrens an Logopädieschulen aus. Dabei wird Bezug genommen auf die steigenden Qualitätsanforderungen an Ausbildungs- und Studiengänge im Gesundheitsbereich und die hier in den nächsten Jahren anstehenden berufspolitischen Entwicklungen.


   
Art der Publikation: Master-Arbeit
Fachlicher Schwerpunkt: Sonstiges
Studiendesign: Sonstiges
   
Wurde diese Arbeit bewertet? Ja
   
Probandenprofil:  
Einschlusskriterien:
Ausschlusskriterien:
Anzahl (n=?):
   
Datenerhebung: Interview
Recherche
 
   
Datenanalyse:  
          Beschreibung der Methoden/Verfahren der statistischen Datenanalyse:
 
          Eingesetzte Software:
   
   
Zugriff:  
Publikation als Volltext: PDF document MA_Katja_Becker_2017.pdf
oder Link (URL) zur Publikation:
   
Zitation (Beispiel): Becker, Katja (2017) Emotionales Lehren an Logopädieschulen. Frechen: evidenssst.org
   
 

 


Malvenweg 5 49565 Bramsche
Page: () 1 ... 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 ()